Scroll to top
Nika Gerlich

Nika Gerlich

Mein Name ist Nika Gerlich und ich bin gebürtige Wienerin. Derzeit studiere ich Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud Universität.

Ich habe mich für eine tiefenpsychologische Psychotherapierichtung, die Individualpsychologie, entschieden. Einer der Gründe dafür ist, dass ich an bewusste und unbewusste Vorgänge im Menschen glaube. Es ist meiner Meinung nach von großer Wichtigkeit, auch unbewusste Handlungsmuster und lebensstiltypische Verhaltensweisen zu erkennen und diese in die psychotherapeutische Behandlung miteinzubeziehen.

Im Laufe meiner verschiedenen Praktika habe ich Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Demenz und deren Angehörigen, Kindern und Jugendlichen und deren Eltern sowie Menschen mit Borderline, Burnout, Depressionen, Ängsten, Albträumen und Zwängen sammeln können.

-

Meine Praktika

The Tree

The Tree

Interdisziplinäres Gesundheitszentrum für Stressbewältigung und Burnout Wien

Sigmund Freud Universitätsambulanz

Sigmund Freud Universitätsambulanz

Salztorbrücke

Maimonides Zentrum

Maimonides Zentrum

1020 Wien

Universitätsambulanz Sigmund Freud Privatuniversität

Universitätsambulanz Sigmund Freud Privatuniversität

für Kinder und Jugendliche

Über meine Arbeit

Durch mein Studium bin ich in stetigem Kontakt zu anderen Menschen. Da mein Hund Caspar sehr freundlich und vom Wesen her ein ruhiges und liebes Tier ist, kam mir der Gedanke, ihn in meinen Berufsalltag einzubetten. Die Idee, tiergestützt zu arbeiten, gefiel mir so gut, dass ich mit Caspar die Ausbildung zum Therapiehund gemacht habe und diese am 18.2.2019 erfolgreich abgeschlossen habe.  Seither sind wir gemeinsam als Therapiehundeteam im Einsatz.

Die Vorstellung, durch meine tiergestützte Arbeit den Menschen, die sich nach einem Tier sehnen, einen Wunsch zu erfüllen und ihnen für die Zeit, die wir mit ihnen verbringen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, motiviert mich.

Nika und Caspar